DJ Agentur oder DJ Portal ?

Was ist denn nun der Unterschied ?

Oh je, mein Lieblingsthema. Jeder mobile DJ hasst DJ Agenturen, DJ Vermittlungen, DJ Portale, aber keiner weiß überhaupt, was der Unterschied ist.

Aber genau darauf kommt es an. Nimm Dir die Zeit und lies:

DJ Agentur

Eine Bezeichnung der klassischen Event-, Künstler- und Veranstaltungs-Firmen, die vor dem Internet existierten.

Damals haben wir uns noch nicht selbst vermarktet. Eine Agentur hat dich gebucht, Du wurdest von der Agentur bezahlt, nachdem Du der Agentur eine Rechnung geschrieben hast. DJ Gage in bar, gab es da nicht.

Eine Agentur hat Dich versichert, versteuert, bei der Künstler Sozialkasse angemeldet und die GEMA Gebühren bezahlt.

Solche Agenturen gibt es heute fast nur noch im gehobenen Bereich (VAs mit einem Budget ab 5.000,- Euro aufwärts).

Im Internet Zeitalter haben die ersten DJ Vermittler dieses Wort im Online Bereich übernommen.

Es gab noch kein anderes, der Kunde kannte kein anderes und richtig – die Domain www.dj-agentur.de gehört mir, seit 1999.

DJ Vermittlung

Da waren die ersten pfiffigen im Internet unterwegs, die Art von DJs, die sich gut vermarkten konnten und ihre Mehrfachanfragen an Kollegen vergeben haben – gegen ein “Taschengeld” – heute nennt man das im Allgemeinen Provisionen.

Damals haben sich die DJs noch gegenseitig überboten, jeder hat mehr “Provision” geboten, wenn er denn bei einer Anfrage vorgezogen wurde. Ja, so ändern sich die Zeiten.

Diese modernen DJ Vermittlungen haben die neuen Techniken genutzt. E-Mail, E-Mail Verteiler, automatisierte Anfragen und Zahlungsmodule. Man wollte ja Geld damit verdienen.

Das ging solange gut, bis einige sagten, der verdient sich dumm und dusselig damit. Ich mach das auch. Die Systeme wurden immer günstiger, ausgefeilter und der Wettbewerb in dem Bereich stieg an.

So etwas öffnete wiederum Tür und Tor für halbseidene Methoden, um ja möglichst viel Geld vom Kunden oder DJ rauszuholen. Der Ruf vieler DJ Vermittlungen ist hin. In erster Linie aber wegen der Konkurrenzkämpfe der DJs untereinander. Dazu später mehr.

DJ Portale

Sind die Weiterentwicklung einer DJ Vermittlung. Eigentlich machen sie das Gleiche. Mit dem Unterschied, dass jetzt das aktuelle User Verhalten berücksichtigt wird.

DJ Agentur, dj-ag.de, das DJ Portal3-2-1 – zuerst gab es E-Bay. Dieses Portal hat das Internet und das Kaufverhalten maßgeblich verändert. Der User lernte etwas einzutippen auf  einer Webseite, wenn er etwas gesucht hat.

Und da bekam er zu jedem Thema Ergebnisse – er konnte online kaufen und verkaufen und damals schon – siehe an – verhandeln, bieten oder anbieten. Preis drücken oder nach oben treiben.

Von da an ging es Schlag auf Schlag – Amazon, iTunes – um mal zwei große Portale zu nennen.

Während die Pioniere jetzt schon wieder darunter leiden, zu viel anzubieten und man als Kunde den Überblick verliert, greifen jetzt die Themen Portale.

Eins für Schuhe (Zalando.de), eins für Urlaub (weg.de), eins für DJs (Weltklassejungs.de).

Es boomt – der Kunde liebt das, ein Thema, Riesenauswahl, Angebote kommen ins Haus und Preisvergleiche kann man auch noch starten.

Und schon wieder geht es nach hinten los. Zu jedem Thema kommen jede Woche neue Portale auf den Markt.

Es wird getrickst und geschummelt. Man nutzt das “Schnäppchen Jäger Hirn” des Kunden aus, um auf Kundenfang zu gehen. Bewertungsmodule wurden erfunden.

Anfangs eine tolle Sache, diese gelben und grünen Sternchen. Inzwischen ist dieses Verfahren zum größten Beschiss aller Zeiten mutiert.

Noch fallen viele Kunden darauf rein, aber es bröckelt.

Die Medien berichten immer öfter von dem Geschäftsmodell “Bewertungen”. Warten wir die Entwicklung ab.

Warum gibt es DJs, die auf jedem Portal gelistet sind ?

Das sind eigentlich alle, die es richtig machen. Sie haben erkannt, alleine vermarkten wird immer schwieriger. Wenn ich auf dem Portal nicht gesehen werde, kann ich nicht angefragt werden.

Viele, gerade die sogenannten kleinen DJs, werden dadurch groß. Sie brauchen keine Zeit und Kosten in Webseiten, Werbung, Marketing, Flyer oder Hochzeitsmessen zu stecken. Sie treten mit kleinem Equipment und niedrigen DJ Gagen an und arbeiten sich somit hoch, werden durch häufige Buchungen und Einsätze immer bekannter und entwickeln sich in einem überschaubaren Rahmen weiter und starten die nächste Stufe. Bessere Technik, höhere Gagen.

Ihr ahnt es schon – auch dabei wird getrickst, geschummelt und mit dem Ellenbogen gearbeitet. Die Mitbewerber bekämpfen (geschickte Portale machen die Gagen Angebote sichtbar, damit sich die DJs unterbieten – und ja ein Auftrag über dieses Portal zustande kommt) um jeden Preis.

Die Folge kennen wir alle – die sogenannten DJ Notfälle sind entstanden. DJ Notdienst, DJ Ersatz. All diese Bezeichnungen sind eine Folge der digitalen Entwicklung und des Preiskampfes.

Dass wir unseren Beruf damit immer weiter in der Wertigkeit runterziehen, merken die meisten viel zu spät. Es gibt inzwischen zu viele mobile DJs, die Spirale dreht sich weiter nach unten, da ist noch viel Luft.

Kein DJ macht das mit Absicht. Das ist halt die freie Marktwirtschaft. Angebot und Nachfrage.

Der eine kämpft um seine Existenz, die Anzahl der Hartz IV Empfänger ist bei den mobilen DJs erschreckend hoch. Die im Mittelpreis Segment leben nicht von dem Job, sie machen das nebenbei, Gehalt und Urlaubsgeld werden automatisch überwiesen. Hauptberuflichen DJs etablieren sich im höheren Gagen Bereich und haben Firmen als Kunden, oder Kunden, die früher eine Event Agentur beauftragt haben.

Hochwertigen DJs sind gleichzeitig die mit dem größten Frust. Sie leiden unter dem Preiskampf, weil auch der gut betuchte Kunde spart.

Beispiel: Früher war es ab einer gewissen Gehaltsklasse verpönt, bei ALDI einzukaufen.

Heute stehen Porsche, Jaguar und Mercedes S-Klasse vor der Tür.

Die Reichen sparen auch, deshalb sind sie ja “reich”. Und der DJ von heute muss ja nur die Musik spielen, die der Kunde auch auf seinem Handy hat. So ändern sich die Zeiten.

Wieso gibt es DJs, die niemals auf einem Portal gelistet werden wollen ?

Die Anzahl dieser DJs ist in erschreckender Weise sehr hoch. Sie machen aber einen großen Fehler. Diese mobilen DJs haben Angst, wenn sie auf der selben Seite stehen wie ein günstiger, dann könnte es a) ihrem Ruf schaden und b) gegen Niedriggage komme ich mit meinem Angebot sowieso nicht an.

Und damit haben sie schon verloren. Sie haben den anderen DJs den Vortritt gelassen. Sie haben den Portal Kunden kampflos aufgegeben,

Heute ist die Auswahl auf den Portalen ist so groß, es lohnt sich für den Kunden gar nicht, auf private Webseiten von “teuren” DJs zu schauen. Warum auch. Wenn ich Gutes zu kleinem Preis bekommen kann.

Ein guter DJ Kollege, auch schon über 30 Jahre im Geschäft, hat letztes Jahr mal folgenden weisen Satz gesagt:

Ich weiß, dass ich gut bin – ich weiß, dass ich teuer bin – meine Kunden kennen mich, wissen meine Leistung zu würdigen und zahlen gerne meine Gage. Das Problem ist, es kennen mich immer weniger Kunden.

Woran liegt das ? – Wir “alten Hasen”, die DJs mit 20 Jahren und mehr Erfahrung, wir haben unsere Lieblingskunden, im Firmenbereich, in den Locations. Nur diese unsere “Gönner”, die sagen, wir wollen nur DJ Wolfgang, die sind auch alle in Rente gegangen, die Location hat den Besitzer gewechselt.

Da sitzt jetzt an der Stelle die Young Generation, die muss die Welt verbessern – und vor allem sparen.

800 mobile DJs auf der dj-ag.deViele DJs bekommen das zu spät mit und denken – das sitze ich aus. Qualität setzt sich durch. Schaut Euch um auf der Welt. Qualität zählt nicht mehr – Bahnhof 21, BER Flughafen, ELB Harmonie Hamburg – Beispiele ohne Ende. Deutsche Firmen gehen pleite – Projekte werden an den günstigsten Anbieter vergeben. Es ist überall das Gleiche. Günstig – und billig soll es sein.

Nach und nach merkt der DJ, der früher mit seiner guten Gage gute Aufträge hatte und gutes Geld verdiente, dass er nicht mehr weiter kommt. Je weniger er draußen bei den Party Gästen ist, so unbekannter wird er, er wird ganz schnell vergessen. So ist der Lauf der Zeit.

Es wird keine Party ausfallen, nur weil ein Kunde Dich wegen Deiner hohen Gage nicht buchen möchte.

Darauf zu warten, dass der Kunde reinfällt, es nicht so toll war wie bei Dir damals, das kannst Du auch vergessen, denn unsere Kunden, die feiern im Durchschnitt nur alle zehn Jahre – und da bist Du erst Recht nicht mehr da.

Mein Tipp für mobile DJs in allen Preislagen:

Man muss natürlich auf einem Portal sein, um überhaupt mitzuspielen im Auftragsverteilungskarussell. Man sollte nicht nur auf einem Portal sein. Zwei/drei können es schon sein. Man sollte sich aber umhören, es gibt einige mit ganz schlechtem Ruf und einige, die die Preistreiberei vorantreiben. Es liegt an Euch, diese Portale zu verlassen, dann gehen die von selbst ein. Es soll nicht der Eindruck entstehen, dass wir DJ Portale aus dem Weg räumen wollen, wir brauchen nur die, die am wenigsten Schaden anrichten.

DJ AG, der DJ Service Und jetzt noch Eigenwerbung für die dj-ag.de. Ich bin der Meinung, wir haben das fairste Prinzip. Schließlich sind wir sind die günstigsten für die DJs. Somit stehen wir jetzt schon bundesweit an Nr. 4 (teilweise auch an Nr. 2).

Bei uns schreibt jeder DJ seine Angebote selbst, seine Aufträge, seine Rechnungen. Mit uns muss er keinen Online Kalender pflegen. Hie bei uns wird nicht mit Bewertungen geschummelt. Die schwarzen Schafe fliegen raus oder werden erst gar nicht aufgenommen.

Jeder DJ kann auf Wunsch seine Sed Card bei uns – für seine eigene Werbung nutzen, ohne Umwege über uns.

Ach ja, ich bewerte übrigens keine DJs nach Alter, Leistung, Technik oder Gagenhöhe. Bei uns entscheidet der Kunde. Du fliegst bei uns fliegt nur raus, wenn wir mitbekommen, dass Du als gebuchter DJ eine VA angenommen hast und sie wegen einer lukrativeren Geschichte einfach absagst.

Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit sind meine einzigen Bewertungskriterien – alte Schule halt.

Das bringt uns zwar kein dickes Bankkonto, mir aber ein gutes Gefühl, denn – ich war ein mobiler DJ der ersten Stunde. Und ich kämpfe für Aufträge in der Region, für den DJ aus der Region – zu fairen Preisen. Solange ich noch fit bin.

Also nutze die Zeit – und sei dabei – www.dj-ag.de/Sed Card Eintragsformular.